life world

Messerscharfer Tagesstart mit #tyrolitlifestories

von life world, 04. Juli 2017, in TYROLIT life

Premiere: TYROLIT life lud zum ersten Bloggerfrühstück in der Brasserie Colette

Sternekoch Steve Karlsch, unzählige Köstlichkeiten und ein festlich gedeckter Tisch – dies und vieles mehr erwartete zahlreiche Foodblooger am Samstag, 17. Juni um 9:00 Uhr in der Brasserie Colette by Tim Raue.

        

Gemeinsam mit dem Sternekoch tauchten die Foodblogger aus ganz Deutschland in die Welt des Kochens ein. Der Profi-Koch plauderte aus dem Nähkästchen und verriet worauf es bei der Zubereitung von Köstlichkeiten wirklich ankommt: das richtige Werkzeug. Die hochwertigen TYROLIT life Messer bieten für jede Schneid-Aufgabe das richtige Modell. Doch kommt es nicht nur auf die Qualität der Messer, sondern vor allem auf deren Schärfe an. Wie man diese leicht überprüfen kann? Mit dem Tomatentest. Quetscht man die Haut des roten Gemüses, anstatt diese leicht durchzuschneiden, so ist es an der höchsten Zeit die Klinge nachzuschärfen. Mit dem TYROLIT life Messerschärfer geht dies im Handumdrehen. Sicher in der Anwendung, schärft er ohne Kraftaufwand mit voreingestelltem Winkel.

„Eigentlich schneidet man sich nur mit stumpfen Messern. Da man eher drückt denn schneidet, rutscht man gerne mal ab.“ Langweiledich.net

 Genau so scharf wie die Messer, waren die Blogger darauf, diese auszuprobieren. So schritten die „Digital Influencer“ samt der TYROLIT life Iceline Messerserie und dem manufakturgefertigten Fly Wheel Cut Messer an die Tat. Auf dem TYROLIT life Buchenholzbrett wurde unter Anleitung des Profikochs fein säuberlich geschnitten. 

   

„Als ich dann selbst das Messer ansetze, bin ich überrascht: die Klinge gleitet durch die Tomate, Druck braucht es kaum. Ehrlich gesagt, kein Vergleich zu meinem Schneidewerkzeug zuhause, das bisher aber auch mehr Sammelsurium statt sorgfältig ausgewählt war. Karlsch setzt auf Messer und Messerschärfer des Herstellers TYROLIT.“ Uberding.net  

Mit jedem präzisen Schnitt durch die knusprige Brotkruste, über das weiche Papayafruchtfleisch, bis hin zum weichgekochten Schinken, kamen die Blogger ihrem Frühstück einen Schritt näher. Dabei sammelten diese nicht nur Erfahrung in der Profiküche, sondern auch unzählige perfekte Food-Fotos.Für jeden Social-Media-Kanal wurde hier das passende Foto, mit Unterstützung der Foodstylistin und –fotografin Sandy Neumann, geschossen. Unter dem Hashtag „tyrolitlifestories“ sind diese nun online zu finden. Doch nicht nur klassische Fotos wurden gemacht. Die verführerischen Insta- und Snapchatstories ließen den Followern vor den Bildschirmen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Nach dem Koch-Vergnügen ging es für die Blogger selbst ans Genießen des Frühstücks. Dabei erhielten sie noch hilfreiche Tipps und Tricks zur Messerpflege. Um sich möglichst lange an der Schneidekraft der Messer zu erfreuen, sollten diese nur mit Hand gewaschen, zumindest vierzehntägig geschärft und regelmäßig mit Speiseöl eingeölt werden.

        

Neben den vielen Experten-Inputs kam auch der gemütliche Teil nicht zu kurz! Mit dem Geburtstagskind des Tages, Bloggerin Christina Key, gab es allen Grund zu feiern!

https://www.instagram.com/p/BVhwHHzBVNJ/?taken-by=christinakey_com

Zum Nachlesen gibt´s die Blogposts bei langweiledich.net, uberding.net und klonblog.com sowie auf den diversen Social-Media-Plattformen unter dem #tyrolitlifestories. 

(X) Für ein ideales Surferlebnis
nutzen Sie bitte einen aktuelleren Web-Browser.