Low Carb Flammkuchen

Mit Hühnerkeule & Curry. Ein Rezept von Lisa Hauser www.kochmitherz.com


Low carb Flammkuchen mit Hühnerkeule & Curry

 

ZUTATEN (1 Flammkuchen)

 

Für den Boden:

2 Eier (L)

120g Magertopfen

100g Parmesan gerieben

1 EL Kokosmehl

1 TL Flohsamenschalen (gemahlen)

1 Prise Guarkernmehl

1 TL Salz

 

Für den Belag:

150g Sauerrahm

200g Hühnerkeule (fertig gegart) oder andere Fleischreste

1 TL Curry

50g Cherry Tomaten

1 Prise Muskatnuss

1 Prise Pfeffer

1 TL Thymian

1 TL Petersilie

 

ZUBEREITUNG:

 

VORAB: Für den Belag die Hühnerkeulen im Ofen bei 180 °C für ca. 25 Minuten backen, bis sie gar sind. Nach dem Abkühlen, kannst du das saftige Fleisch von den Knochen lösen und in Fetzen reisen (pull). Natürlich kannst du für diesen Flammkuchen auch alle anderen Fleischreste oder Speck verwenden, für die vegetarische am besten Shiitake Pilze.

 

  1. Heize den Grill auf höchste Stufe vor. Wasche den Pizzastein und lege ihn dann gleich zu Beginn mit der rauen Seite (diese Waffelstruktur sorgt für eine verbesserte Wärmeaufnahme und gewährleistet ein schnelleres und effektiveres Aufheizen des Steins) nach unten für ca. 15 Minuten auf den Rost um ihn vorzuheizen.

 

Für den Boden:

  1. Währenddessen den Low carb Flammkuchen-Boden herstellen: Dazu Eier, Magertopfen, geriebenen Parmesan glattrühren, danach Kokosmehl, Guarkernmehl, Flohsamenschalen und Salz unterheben. Den Teig für ein paar Minuten durchziehen lassen. Nun ein Backpapier einfetten und dann den Teig darauf ca. 0,5 cm dick ausstreichen.

 

  1. Sobald der Pizzastein vorgeheizt ist kannst du den Teig mit dem Backpapier darauflegen und diesen für 5-6 Minuten blind backen.

 

  1. Währenddessen den Belag herstellen: Dazu Sauerrahm mit Salz, Pfeffer, Curry, Muskatnuss, Thymian und Petersilie glattrühren. Die Tomaten waschen und abtrocknen.

 

  1. Wende den Flammkuchen Teig und bestreiche ihn nun mit der vorbereiteten Creme. Verteile die Fleischfetzen und Tomaten darauf und schließe den Grill Deckel wieder. Backe den Flammkuchen erneut für ca. 8 Minuten auf höchster Hitze.

 

  1. Nimm den Pizzastein dann mit dem Pizzaheber vorsichtig vom Grill. Vor dem Servieren den Flammkuchen mit frischen Kräutern und etwas grobem Salz garnieren.

 

  1. Den Flammkuchen anschneiden und entweder direkt auf dem Pizzastein (ich habe diesen aufgrund der tollen Optik der Unterseite gedreht) oder auf einem Holzbrett servieren.

 

Credits: Lisa Hauser www.kochmitherz.com

 

Lisa Hauser. Koch mit Herz

Lisa Hauser ist Ernährungstrainerin, veranstaltet regelmäßig Kochkurse und ist leidenschaftliche Bloggerin. Für mehr Rezepte besucht ihre Website www.kochmitherz.com