Weihnachtliches Rinderfilet im Blätterteig 

Weihnachtliches Rinderfilet im Blätterteig mit Feigen, Champions und Portwein-Maroni-Glace

Zubereitung:

Das Fleisch an beiden Seiten salzen, pfeffern und an beiden Seiten scharf anbraten. Zum Schluss den Weinbrand in die heiße Pfanne und Flambieren, jetzt aus der Pfanne nehmen.

Champions, Feigen und den Jungzwiebel fein würfelig schneiden (z.b. mit einem unserer Kochmesser) und mit der Butter anschwitzen bis die Flüssigkeit weg ist. Jetzt die Pfanne von der Hitze nehmen und die Petersilie und Brösel dazugeben. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun 4 große Kreise vom Blätterteig ausstechen. Diese sollten mind. 10 cm Durchmesser haben, damit das Rinderfilet auch genug Platz hat und gut eingewickelt werden kann. Nun auf der Unterseite einen Esslöffel von unserer Fülle geben, darauf das Steak setzen und danach nochmal einen Esslöffel von der Fülle draufgeben.

Mit dem 2. Blätterteigkreis das Filet gut einpacken und die Seiten gut zudrücken.

Nun mit dem Eidotter bepinseln und in den Ofen bei 180 Grad für 12 Minuten geben, dann hat es die Garstufe Medium.

In der Zwischenzeit die Maroni in der Butter anschwitzen, mit Portwein aufgießen und einkochen lassen. Nach Geschmack noch mit Zucker und Salz abschmecken.

 

Jürgen Gschwendtner wünscht Gutes Gelingen

Zutaten: für 2 Personen

  • 2 Stück Rinderfilet a 180g
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2cl Weinbrand aus der Mühle zum flambieren
  • 5 Champions
  • 4 Feigen
  • 3 Stück Jungzwiebel
  • 3 EL Petersilie, gehackt
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Brösel
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 3 EL geschälte Maroni
  • 1/8 Liter Portwein
  • Etwas Zucker

Tyrolit Life Newsletter