Sichern Sie sich 20% Rabatt* auf Ihren Einkauf, vom 4.Juli bis 31. Juli 2024. Gutscheincode: Grillen24 | Details
Messer 7 Min. Lesezeit

Messer im Überblick: Was Sie über Arten, Materialien und Pflege wissen sollten

Messer sind seit jeher zentral Werkzeuge in unserem Alltag, aber auch für spezielle Anwendungsbereiche. In diesem Beitrag sehen wir uns an, was es über Messer zu wissen gilt – von ihrer Geschichte über die Herstellung bis hin zur Pflege.
18. Jun 2024
Verena Ibounig
Messer im Überblick: Was Sie über Arten, Materialien und Pflege wissen sollten

Messer sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Sie haben eine lange Geschichte, die von einfachen Steinwerkzeugen bis hin zu hochentwickelten Präzisionsinstrumenten reicht. Doch was macht ein gutes Messer aus? Welche Materialien und Klingenformen gibt es, und wie pflegt man Messer richtig, um ihre Schärfe und Funktionalität zu erhalten?

In diesem Beitrag bieten wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Arten von Messern, die verwendeten Materialien und die richtige Pflege. Egal, ob Sie ein Hobbykoch sind, der die Grundlagen lernen möchte, oder ein erfahrener Koch, der nach dem perfekten Messer sucht – hier finden Sie alle wichtigen Informationen.

Die Geschichte des Messers

Die Geschichte des Messers reicht bis in die Steinzeit zurück, als Menschen begannen, Steinwerkzeuge zur Jagd und Nahrungsvorbereitung zu nutzen. Diese frühen Messer waren oft aus geschlagenem Feuerstein oder Obsidian gefertigt und dienten als grundlegende Schneidwerkzeuge.

Mit der Entdeckung der Metallverarbeitung in der Bronzezeit und später in der Eisenzeit entwickelten sich Messer weiter, sowohl in ihrer Form als auch in ihrer Funktion. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Messer zu unverzichtbaren Werkzeugen, Waffen und Kultgegenständen, die in verschiedenen Kulturen weltweit unterschiedliche Bedeutungen und Verwendungszwecke hatten.

Heute sind Messer hochspezialisierte Werkzeuge, die in Küchen, Werkstätten und im Freien ebenso Verwendung finden wie im OP-Saal.

Die Geschichte des Messers – Waffe, Werkzeug und Präzisionsinstrument

Die Menschheitsgeschichte ist eng an jene des Messers geknüpft. In diesem Beitrag sehen wir uns wichtige Meilensteine an – von den Ursprüngen über die verwendeten Materialien bis hin zu den heutigen Präzisionswerkzeugen.

Die Geschichte des Messers – Waffe, Werkzeug und Präzisionsinstrument

Wo Messer verwendet werden

Messer sind in vielen Bereichen des täglichen Lebens unverzichtbar. In der Küche werden sie zum Schneiden, Zerkleinern und Schälen von Lebensmitteln verwendet. Typische Küchenmesser sind das Kochmesser, Gemüsemesser und Brotmesser.

Im Outdoor-Bereich sind Messer wie Taschenmesser, Jagdmesser und Macheten von großer Bedeutung. Outdoor-Messer dienen zum Schneiden von Seilen, zum Bearbeiten von Holz und vielem mehr.

Auch im Handwerk und bei der Gartenarbeit kommen spezielle Messerformen wie das Klappmesser zum Einsatz, ebenso wie spezielle Messer zum Schnitzen von Holz. Darüber hinaus gibt es Messer für spezielle Einsatzzwecke, wie Springmesser, Einsatzmesser und Einhandmesser, die von Rettungskräften und Militärs verwendet werden. Und auch im Gesundheitsbereich kommt man nicht ohne Messer aus, wenn man etwa an das Skalpell im OP-Saal denkt.

Wie ist ein Messer aufgebaut?

Ein Messer besteht aus mehreren wichtigen Teilen, die zusammen seine Funktionalität und Effizienz bestimmen. Viele von ihnen werden mit traditionellen Fachbegriffen benannt, die heute aus dem alltäglichen Sprachgebrauch verschwunden sind.

Hier sind die wichtigsten Teile des Messers:

  1. Spitze bzw. Ort
  2. Falsche Schneide
  3. Klinge
  4. Schneide
    4.1 Fase
    4.2 Wate bzw. Grat
  5. Rücken
  6. Ätzung
  7. Fehlschärfe
  8. Kropf
  9. Erl
  10. Griff bzw. Heft

Arten von Messern – die wichtigsten Klingenformen

Messer gibt es in verschiedenen Klingenformen, die jeweils für bestimmte Schneidaufgaben entwickelt wurden. Die Normalklinge ist vielseitig und findet sich oft bei Kochmessern und Taschenmessern. Drop-Point-Klingen, mit ihrer abfallenden Spitze, sind ideal für präzise Schnitte und Outdoor-Aktivitäten.

Weitere gängige Klingenformen sind:

  • Clip-Point-Klinge
  • Tanto-Klinge
  • Sheepsfoot-Klinge
  • Wharncliffe-Klinge
  • Kukri-Klinge
  • Spear-Point-Klinge
  • Hawkbill-Klinge

Materialien in der Messerherstellung

Die Wahl der Materialien beeinflusst die Leistung und Haltbarkeit eines Messers erheblich. Während die Klinge oft aus verschiedenen Stahlsorten wie Edelstahl, Carbonstahl oder Damaststahl gefertigt ist, wird der Griff aus Holz, Kunststoff, Metall oder Micarta hergestellt.

Griffmaterialien

Die Wahl des Griffmaterials beeinflusst die Ergonomie und Langlebigkeit eines Messers. Holzgriffe bieten eine natürliche Haptik und Ästhetik, benötigen jedoch regelmäßige Pflege, um Risse und Verformungen zu vermeiden. Kunststoffgriffe sind pflegeleicht und widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Unter Umständen können sie aber weniger komfortabel sein.

Metallgriffe, oft aus Edelstahl, sind äußerst robust und hygienisch, können jedoch bei längerer Nutzung schwer sein. Dagegen bietet Micarta, ein Verbundmaterial, eine hervorragende Griffigkeit und ist extrem langlebig, jedoch auch teurer in der Herstellung

Materialien für scharfe Klingen

Klingenstahl und andere Klingenmaterialien beeinflussen direkt die Schärfe, Haltbarkeit und Pflege eines Messers. Beliebte Materialien sind:

  • Damaststahl
  • Schwedenstahl
  • Keramik
  • Rostfreier Edelstahl
  • Edel-Chromstahl

Küchenmesser: Wichtige Messerformen im Überblick

In der Küche gibt es zahlreiche Messerformen, die jeweils für spezifische Aufgaben entwickelt wurden. Dabei kann man zwischen europäischen und japanischen Küchenmessern unterscheiden.

Ein wichtiger Unterschied zwischen den beiden Messertypen ist der richtige Schleifwinkel. Denn japanische Messer werden üblicherweise mit einem Winkel zwischen 10 und 15 Grad geschliffen, was sie schärfer, aber auch weniger stabil macht. Europäische Messer hingegen schärft man meist in einem Winkel von ca. 15 Grad. Damit hat man zwar weniger scharfe Messer, dafür aber mehr Stabilität beim Schneiden.

Messer im Überblick: Was Sie über Arten, Materialien und Pflege wissen sollten

Europäische Küchenmesser

Europäische Küchenmesser sind vielseitig und robust. Das Kochmesser, ein universelles Werkzeug, eignet sich für eine Vielzahl von Aufgaben wie Schneiden, Zerkleinern und Hacken – es wird auch als Allzweckmesser benutzt. Filetiermesser haben eine flexible Klinge für präzises Filetieren von Fisch und Fleisch. Brotmesser mit Wellenschliff dagegen schneiden mühelos durch knusprige Krusten.

Steakmesser sind speziell für das Schneiden von Steaks entwickelt; Käsemesser haben spezielle Klingen, die verhindern, dass Käse anhaftet. Schälmesser sind klein und ideal zum Schälen von Obst und Gemüse, während Spickmesser und Obstmesser für feine Arbeiten und das Spicken von Fleisch konzipiert sind.

Um das Schleifen von europäischen Messern zu erleichtern, hat Tyrolit Life Messerschärfer mit voreingestelltem Schleifwinkel von 15 Grad entwickelt. So wird das Schärfen von Messern auch mit wenig Übung zur Selbstverständlichkeit.

Japanische Küchenmesser

Japanische Küchenmesser sind für ihre außergewöhnliche Schärfe und Präzision bekannt. Das Santokumesser etwa ist ein vielseitiges Allzweckmesser für Fleisch, Fisch und Gemüse. Nakirimesser dagegen sind rechteckige Gemüsemesser, ideal zum feinen Hacken.

Gyuto-Messer sind das japanische Äquivalent zum europäischen Kochmesser und vielseitig einsetzbar; Yanagiba-Messer, auch Sashimi-Messer genannt, haben eine lange, dünne Klinge für die Zubereitung von Sushi und Sashimi. Deba-Messer dagegen sind robuste Messer zum Zerteilen und Filetieren von Fisch, stark genug, um durch Knochen zu schneiden.

Diese Messerarten sind in der japanischen Küche unverzichtbar und werden weltweit geschätzt. Das hat dazu geführt, dass es etwa vom Santokumesser auch europäische Varianten gibt.

Für welche Schneidearbeiten ist das Santokumesser geeignet?

Die Schneidearbeiten des Santokumessers sind weitläufig und daher ist es ein wahrer Allrounder in der Küche. Wir zeigen Ihnen, für welche Schneidaufgaben sich die Santokumesser besonders eignen.

Für welche Schneidearbeiten ist das Santokumesser geeignet? Fleisch, Gemüse, Fisch mit Santokumesser schneiden

Hilfe im Messershop: Welches ist das richtige Messer für mich?

Beim Kauf eines Messers sollten Sie Ihren individuellen Bedarf berücksichtigen. Überlegen Sie, welche Schneidaufgaben Sie häufig ausführen.

Ein Kochmesser ist ein vielseitiger Allrounder, während ein Brotmesser mit Wellenschliff ideal für Brot und Backwaren ist. Ein Filetiermesser eignet sich für präzises Filetieren von Fisch und Fleisch. Wenn Sie oft Gemüse schneiden, ist ein Santokumesser oder Nakirimesser ideal. Achten Sie auf die Klingenlänge und die verwendeten Materialien, um Komfort und Langlebigkeit zu gewährleisten.

In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Küchenmessern samt praktischem Zubehör. Egal ob einzeln oder im Messerset: Die hochwertigen Küchenmesser von Tyrolit Life überzeugen sowohl bei Hobby- als auch bei Profi-Köchen.

Messer pflegen – nur wie?

Die richtige Pflege von Messern ist die Grundlage dafür, um ihre Schärfe und Langlebigkeit zu erhalten. Gut gepflegte Messer schneiden präziser und sicherer, was die Arbeit in der Küche erleichtert und die Lebensdauer der Messer verlängert. Die Messerpflege umfasst dabei verschiedene Aspekte: richtige Verwendung, gründliche Reinigung, sichere Aufbewahrung und regelmäßiges Schärfen.

Ein häufiger Irrglaube ist, dass hochwertige Messer keine besondere Pflege benötigen. Selbst die besten Küchenmesser aber müssen richtig benutzt, gereinigt und geschärft werden, um ihre Schneideigenschaften zu bewahren.

Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihre Messer richtig verwenden, reinigen und aufbewahren.

Messer richtig verwenden, reinigen und aufbewahren

Für die richtige Verwendung von Küchenmessern ist die Wahl der Schneidunterlage entscheidend. Schneidebretter aus Holz oder Kunststoff sind ideal, da sie die Klinge schonen und eine sichere Arbeitsfläche bieten. Harte Unterlagen wie Glas oder Stein können die Klinge schnell stumpf machen und sollten vermieden werden.

Bei der Reinigung ist Handwäsche mit warmem Wasser und mildem Spülmittel empfehlenswert. Trocknen Sie das Messer sofort ab, um Rostbildung zu vermeiden. Spülmaschinen sind zu meiden, da aggressive Reinigungsmittel und hohe Temperaturen die Klinge und den Griff beschädigen können.

Die sichere und schonende Aufbewahrung von Messern erfolgt am besten in einem Messerblock, einer Magnetleiste oder speziellen Klingenschutzhüllen. Diese Aufbewahrungsmethoden schützen die Klinge vor Beschädigungen und gewährleisten Sicherheit in der Küche.

Messer schärfen – auf den Winkel kommt es an

Das regelmäßige Schärfen Ihrer Messer ist unerlässlich, um ihre Schneidleistung zu erhalten. Der richtige Schleifwinkel ist entscheidend: Bei europäischen Messern beträgt dieser meist ca. 15 Grad, während japanische Messer oft bei 10 bis 15 Grad geschärft werden.

Verwenden Sie einen Schleifstein oder Messerschärfer, um die Schneide zu pflegen. Beginnen Sie mit einer groben Körnung, um Material abzutragen, und wechseln Sie zu einer feinen Körnung für den Feinschliff. Anschließend reinigen Sie sowohl Messer als auch Schleifstein und verstauen beides.

Viele Messerschärfer – so auch jener von Tyrolit Life – sind mit einem voreingestellten Schleifwinkel ausgestattet. Mit einem Winkel von 15 Grad erleichtert der Messerschärfer von Tyrolit Life das Schärfen der meisten europäischen Messertypen.

Schleifstein richtig anwenden – Wasser vs. Öl

Hochwertige Küchenmesser samt Zubehör von Tyrolit Life

Tyrolit Life bietet eine herausragende Auswahl an Küchenmessern und Zubehör, die sowohl für Hobbyköche als auch für Profiköche ideal sind. Die Messer von Tyrolit Life zeichnen sich durch ihre exzellente Qualität, Langlebigkeit und präzise Schneideigenschaften aus – sowohl die klassische Iceline als auch die markante Darkline-Messerserie.

Die Iceline Messerserie von Tyrolit Life besteht aus hochwertigem Edelstahl 1.4116, der mehrfach eisgehärtet wird, um eine Härte von 56 HRC zu erreichen. Diese besondere Härtungstechnologie sorgt für eine außergewöhnliche Schnitthaltigkeit und macht die Messer besonders langlebig.

Die Iceline Messer bieten eine perfekte Balance zwischen Flexibilität und Härte, was sie ideal für eine Vielzahl von Schneidarbeiten in der Küche macht. Sie sind pflegeleicht und behalten ihre Schärfe über lange Zeiträume, wodurch sie sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für anspruchsvollere kulinarische Aufgaben geeignet sind.

Die Darkline Messerserie hingegen setzt auf High-End Edel-Chromstahl, der mit speziellen Legierungszusätzen angereichert ist. Diese Messer erreichen eine Härte von 60 HRC und bieten damit eine herausragende Schnitthaltigkeit und Langlebigkeit. Die Klingen der Darkline-Serie sind zudem mit einer speziellen Beschichtung versehen, die das Anhaften von Schnittgut minimiert und das Schneiden effizienter und angenehmer macht. Ein weiterer Vorteil dieser Serie ist der ergonomische Micarta-Griff, der sowohl in nassen als auch in trockenen Bedingungen eine sichere Griffigkeit bietet und die Handhabung erleichtert.

Neben den hochwertigen Messern bietet Tyrolit Life auch eine Vielzahl von praktischem Zubehör, das die Pflege und Aufbewahrung Ihrer Messer erleichtert:

  • Schleifsteine und Messerschärfer: Mit voreingestellten Schleifwinkeln von 15 Grad erleichtern die Messerschärfer von Tyrolit Life das Schärfen Ihrer Messer. Sie sind mit unterschiedlichen Körnungen ausgestattet (400 und 800), um sowohl den Grob- als auch den Feinschliff Ihrer Klingen zu erlauben.
  • Messerblock mit integriertem Schleifstein: Diese innovativen Messerblöcke bieten nicht nur eine sichere und stilvolle Aufbewahrung Ihrer Messer, sondern auch die Möglichkeit, die Klingen direkt am Block nachzuschärfen. Dadurch sind Ihre Messer immer einsatzbereit und scharf.
  • Schneidbretter mit integriertem Schleifstein: Die Schneidbretter von Tyrolit Life, gefertigt aus hochwertigem Buchenholz, schonen die Klingen Ihrer Messer und sind ebenfalls mit integrierten Schleifsteinen ausgestattet, sodass das Schärfen der Messer ganz nebenbei erfolgen kann.

Mit hochwertigen Küchenmessern und dem passenden Zubehör von Tyrolit Life sind Sie bestens ausgestattet, um in der Küche stets optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Kombination aus innovativer Technik, hochwertigen Materialien und funktionalem Design erfüllt dabei höchste Ansprüche.

TYROLIT Life Iceline Spickmesser

Spickmesser 10 cm

€ 49,90inkl. MwSt.
TYROLIT Life Iceline Tourniermesser

Tourniermesser 7 cm

€ 49,90inkl. MwSt.
TYROLIT Life Iceline Kochmesser 23cm

Kochmesser 23 cm

€ 119,90inkl. MwSt.
TYROLIT Life Fly Wheel Cut L Messer

Fly Wheel Cut L (23 cm)

€ 299,90inkl. MwSt.

FAQs

Welche 3 Messer braucht man?

Aus welchen Teilen besteht ein Messer?

Wie sollte man Küchenmesser aufbewahren?

Wie schärft man Küchenmesser?


Tyrolit Life Newsletter