Sichern Sie sich 24% Rabatt auf alle Produkte, vom 23. Mai bis 09. Juni 2024. Gutscheincode: Vatertag24 | Details
Pizzastein 5 Min. Lesezeit

Cordierit Pizzastein – Alle Details zum Material

In diesem Artikel tauchen wir ein in die Welt des Pizzabackens, mit einem Schwerpunkt auf dem traditionellen Pizzastein, der die Grundlage für knusprige, köstliche Pizzen bildet. Außerdem erfahren Sie über die Vorteile von Cordierit.
4. Apr 2024
Verena Ibounig
Cordierit Pizzastein – was hat es mit dem Material auf sich?

Ein Pizzastein, der köstliche Steinofenpizza hervorbringt, weckt bei vielen die Erinnerung an den Pizzaofen beim Lieblingsitaliener. Die Faszination für die Kunst des Pizzabackens reicht bis in die antiken Zeiten zurück und hat sich bis heute in den Herzen von Pizzaliebhabern auf der ganzen Welt verankert. 

In diesem Artikel tauchen wir ein in die Welt des Pizzabackens, mit einem Schwerpunkt auf dem traditionellen Pizzastein, der die Grundlage für knusprige, köstliche Pizzen bildet.

Schamott oder Cordierit?

Schamott und Cordierit: Das sind neben Pizzablechen aus Edelstahl die wohl gängigsten Materialien, aus denen Pizzasteine gefertigt werden. Sie alle sind zum Pizzabacken geeignet, unterscheiden sich aber teilweise in ihrer Anwendung, aber auch in den Backeigenschaften.

Schamottsteine sind eine sehr traditionelle Wahl und bekannt für ihre hervorragende Wärmespeicherung und -verteilung. Sie sind robust und halten hohen Temperaturen stand, was sie ideal für das Backen von knusprigen Pizzen macht. Dabei können sie Feuchtigkeit vom Pizzaboden aufnehmen und während des Backens kontrolliert abgeben.

Cordieritsteine zeichnen sich ebenfalls durch ihre außergewöhnliche Wärmespeicherung und -beständigkeit aus. Sie können extrem hohen Temperaturen standhalten, ohne zu brechen oder zu reißen. Dadurch erhitzen sie sich schnell und gleichmäßig, gleichmäßiges Backen erleichtert. Außerdem kommen sie mit Temperaturschwankungen etwas besser zurecht als ihre Pendants aus Schamott (obwohl beide keinen schnellen Schwankungen ausgesetzt werden sollten) und sind durch die feine Porung einfacher zu reinigen.

Was ist Cordierit genau?

Cordierit, auch bekannt als Iolith, ist ein Mineral aus der Gruppe der Silikate und Germanate. Es hat die chemische Formel Mg2Al4Si5O18. Cordierit zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, hohen Temperaturen zu widerstehen, ohne seine Eigenschaften zu verändern. Das macht es zu einem wertvollen Material in der Industrie, insbesondere in der Keramik- und Glasindustrie.

Das Mineral kann in verschiedenen Farben vorkommen, von blau und violett bis gelblich-grau und grünlich. Die blau-violetten Varianten sind besonders als Schmuckstein unter dem Namen Iolith beliebt. Cordierit weist oft eine Pleochroismus genannte Eigenschaft auf, bei der es je nach Betrachtungswinkel unterschiedliche Farben zeigt.

In der Natur findet man Cordierit hauptsächlich in metamorphen Gesteinen, die durch die Umwandlung von Ton- und Silikatmaterialien bei hohen Temperaturen und Drücken entstanden sind. Es ist auch ein wichtiger Bestandteil einiger Gneise und Schiefer.

Aufgrund seiner Hitzebeständigkeit wird Cordierit in technischen Anwendungen eingesetzt, zum Beispiel als Wärmedämmelement in Öfen, in der Elektrokeramik und als Trägermaterial für Katalysatoren in der Automobilindustrie. Aber auch im alltägliche Gebrauch zeichnet sich Cordierit durch seine Fähigkeit zum Wärmespeichern aus, beispielsweise verarbeitet zu hochwertigen Pizzasteinen.

5 Tipps zur richtigen Anwendung eines Pizzasteins

Wir möchten alle Fragen und Unsicherheiten zur optimalen Verwendung des Pizzasteins mit unseren 5 Tipps aus dem Weg räumen. Nach dieser Pizzastein-Masterclass steht Ihrem Pizza-Genuss nichts mehr im Wege!

5 Tipps zur richtigen Anwendung eines Pizzasteins

Die Vorteile eines Cordierit Pizzasteins

Der Cordierit Pizzastein bieten eine Vielzahl von Vorteilen, die ihn zu einer beliebten Wahl für das Backen von Pizza macht. Diese Vorteile umfassen ihre außergewöhnliche Hitzebeständigkeit, ihre schnelle und gleichmäßige Erwärmung sowie ihre Langlebigkeit und einfache Reinigung. Darüber hinaus sind Cordierit Pizzasteine vielseitig einsetzbar und können sowohl im Backofen als auch auf dem Grill verwendet werden.

Wärmespeicher

Die Wärmespeicherfähigkeit ist ein entscheidender Aspekt beim Pizzabacken, und Cordierit-Pizzasteine brillieren in diesem Bereich. Hohe Temperaturen beim Pizzastein sind nämlich notwendig, um einen knusprigen Boden hinzubekommen. Sie ermöglichen es dem Pizzateig, schnell zu backen und eine appetitliche Bräunung zu entwickeln, während die Feuchtigkeit im Inneren der Pizza eingeschlossen wird. Dies führt zu einem perfekt gebackenen Teig, der außen knusprig und innen zart ist.

Darüber hinaus trägt die hohe Temperatur des Pizzasteins dazu bei, dass der Belag gleichmäßig und schnell gart. Dies ist besonders wichtig, um Zutaten wie Käse, Gemüse oder Fleisch gleichmäßig zu erwärmen und köstliche Aromen freizusetzen.

Hier kommt vor allem die Fähigkeit von Cordierit zum Tragen, Wärme zu speichern und gleichmäßig abzugeben. Denn wenn die noch nicht gebackene Pizza mit dem Pizzaschieber auf den heißen Stein gelegt wird, entzieht sie ihm sofort Hitze. Wenn der Pizzastein aber richtig aufgeheizt ist und die Hitze auch halten kann, wird er auch mit einer reich belegten Pizza fertig und kann sie gleichmäßig knusprig backen. Und sogar als Brotbackstein eignet er sich.

Apropos Pizzastein vorheizen: Der Pizzastein muss in den noch kalten Backofen gegeben werden und dann für 30 bis 45 Minuten (je nach Dicke des Steins und Herstellerangaben) aufheizen. Ob der Pizzastein rund oder rechteckig ist, spielt beim Aufheizen keine Rolle – wohl aber seine Struktur. So hat etwa Tyrolit Life seinen Cordierit-Pizzastein mit einer Waffelstruktur an der Unterseite versehen, um sein Aufheizverhalten zu optimieren: 30 Minuten Aufheizzeit reichen, um mit dem Backen von Pizza, Flammkuchen oder auch Brötchen loszulegen.

Cordierit Pizzastein Vorteile mit Waffelstruktur – Wärmespeicher

Widerstandsfähigkeit

Die Widerstandsfähigkeit ist eine weitere herausragende Eigenschaft von Cordierit-Pizzasteinen. Er kann Temperaturschwankungen besser bewältigen als einige andere Materialien. Dies bedeutet, dass der Stein weniger anfällig für Risse oder Beschädigungen ist, die durch plötzliche Temperaturänderungen verursacht werden können (auch wenn diese dennoch vermieden werden sollen). Bruchgefahr besteht dagegen, wenn der Pizzastein hinunterfällt; auch den Pizzaschneider sollte man lieber auf geeigneten Untergrund verwenden.

Nicht verwundern lassen soll man sich, wenn Cordierit-Pizzasteine im Laufe der Zeit eine Patina aus Flecken und Verfärbungen entwickeln können. Diese Patina ist ein natürlicher Teil des Alterungsprozesses und beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit des Steins nicht. Im Gegenteil: Sie verleiht dem charakteristischen Aussehen einen rustikalen Charme.

Cordierit Pizzastein – Einfache Reinigung

Aufgrund seiner weniger porösen Struktur ist Cordierit leicht zu reinigen und äußerst robust. Die glatte Oberfläche des Cordierit Pizzasteins erleichtert die Reinigung, da sich Lebensmittelrückstände weniger leicht festsetzen können. Ein einfaches Abwischen nach dem Gebrauch genügt oft, um den Pizzastein sauber zu machen; bei gröberen Verschmutzungen kann man auch den Ceranfeld-Schaber vorsichtig einsetzen (beachten Sie aber stets die Herstellerangaben). Vermeiden Sie jedoch, den Stein ganz in Wasser einzutauchen – der Pizzastein kann kaputt werden.

Darüber hinaus ist Cordierit lebensmittelecht, was bedeutet, dass er für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln sicher ist.

Pizzastein reinigen – 7 Tipps, wie Sie Ihren Stein sauber machen

Glücklicherweise ist es gar nicht schwer, den Pizzastein wieder sauber zu bekommen. Es gilt: Weniger ist mehr! Und damit die wenigen Handgriffe sitzen, die es zum Reinigen des Pizzasteins braucht, haben wir hier 7 nützliche Tipps für Sie zusammengestellt.

Pizzastein reinigen – 7 Tipps, wie Sie Ihren Stein sauber machen

Ob Grill oder Backofen – Cordierit als heißer Tipp

Der Cordierit-Pizzastein ist äußerst vielseitig und kann sowohl im Backofen als auch auf dem Grill verwendet werden. Diese Flexibilität macht ihn zu einem unverzichtbaren Werkzeug im Kugelgrill, unabhängig davon, ob sie einen Gasgrill, Holzkohlegrill oder einen klassischen Elektrogrill bevorzugen.

Die Verwendung eines solchen Pizzasteins im Backofen ermöglicht es, köstliche Pizzen mit knusprigen Böden und perfekt gegarten Belägen zu Hause zu genießen. Der Stein nimmt die Hitze im Backofen auf und gibt sie konstant an das Backgut ab. Dadurch wird der Backvorgang optimiert und die Pizza erhält eine ideale Textur und Konsistenz.

Auf dem Grillrost bietet der Cordierit-Pizzastein eine ähnlich herausragende Leistung. Durch die hohe Hitzebeständigkeit des Materials kann der Pizzastein auf dem Grill die intensive Hitze problemlos bewältigen und eine perfekt knusprige Pizza erzeugen. Die direkte Hitze von unten sorgt für eine schnelle und gleichmäßige Hitzeabgabe, während die rauchige Note des Grills der Pizza ein zusätzliches BBQ-Aroma verleiht.

Pizzastein 3-teilig aus Cordierit für Grill und Gasgrill

Cordierit mit oder ohne Glasur?

Cordierit – ein Mineralgemisch aus Magnesium, Aluminium und Siliziumoxid – wird für die Verwendung als Pizzastein entweder unversiegelt oder mit einer Glasur versehen angeboten. Bei unversiegeltem Cordierit bleibt die natürliche Oberfläche des Materials erhalten, was eine erhöhte Feuchtigkeitsaufnahme ermöglicht. Allerdings kann unversiegelter Cordierit anfälliger für Verschmutzungen sein und erfordert möglicherweise eine intensivere Reinigung.

Im Gegensatz dazu bietet glasierter Cordierit eine versiegelte Oberfläche, die leichter zu reinigen ist und weniger anfällig für Verschmutzungen ist. Die Glasur kann auch dazu beitragen, das Erscheinungsbild des Pizzasteins zu verbessern und ihn länger wie neu aussehen zu lassen. Allerdings kann eine glasierte Oberfläche die Feuchtigkeitsaufnahme etwas beeinträchtigen und seine Oberfläche empfindlicher machen.

Tyrolit Life Pizzastein – Cordierit-Stein vom Keramik-Experten

Der Tyrolit Life Pizzastein ist das Ergebnis der Expertise eines führenden Herstellers von Keramikprodukten. Hergestellt aus hochwertigem Cordierit, bietet dieser Pizzastein eine herausragende Leistung für perfekte Pizzen zu Hause.

Dank der Verwendung von Cordierit kann der Pizzastein hohe Temperaturen effizient aufnehmen und speichern, was zu einem knusprigen Boden und einer gleichmäßig gebackenen Pizza führt. Mit seiner Waffelstruktur sorgt er für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und damit für optimale Backergebnisse.

Zum Zubehör des Tyrolit Life Pizzasteins gehört auch eine praktische Pizzaschaufel, die das Ein- und Ausschieben Ihrer Pizzen erleichtert. Auch ein praktischer Ofenhandschuh liegt dem runden Pizzastein bei – im Zuge einer Aktion, solange der Vorrat reicht. So ist der Tyrolit Life Pizzastein die ideale Wahl für alle, die Wert auf Qualität und erstklassige Ergebnisse legen.

Pizzasteine

Pizzastein 330 x 10 mm

TYROLIT Life Pizzastein
€ 49,90inkl. MwSt.
Pizzasteine

Pizzastein FLEX – 3-teilig 330 x 10 mm

TYROLIT Life Pizzastein Flex variabel
€ 59,90inkl. MwSt.
Pizzasteine

Ofenhandschuh

TYROLIT Life Ofenhandschuh
€ 9,90inkl. MwSt.

Tyfix

TYROLIT Life Tyfix Schleifreiniger
€ 19,90inkl. MwSt.

Pizzastein – Alle Fakten zu Materialien, Anwendung und Pflege

Der Pizzastein ist zu einem Must-have in unzähligen Küchen geworden. In diesem Beitrag sehen wir uns Wissenswertes zu diesem Küchenhelfer an – eines schon vorweg: Der Pizzastein ist weit vielseitiger, als man es vermuten mag.

Pizzastein – Alle Fakten zu Materialien, Anwendung und Pflege

FAQs

Was ist Cordierit-Pizzastein?

Woher kommt Cordierit?

Was muss ich bei einem Pizzastein beachten?

Ist ein Pizzastein aus Cordierit gesundheitsschädlich?

Ist ein Cordierit-Pizzastein giftig?


Tyrolit Life Newsletter