Sichern Sie sich 24% Rabatt auf alle Produkte, vom 23. Mai bis 09. Juni 2024. Gutscheincode: Vatertag24 | Details
Pizzastein 5 Min. Lesezeit

Was man alles auf einem Pizzastein machen kann

Haben Sie gewusst, dass der Pizzastein mehr als nur Pizza und Flammkuchen backen kann? In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen viele weitere Möglichkeiten.
25. Apr 2024
Verena Ibounig
Was man alles auf einem Pizzastein machen kann

Nicht nur unter Pizza-Liebhabern ist der Pizzastein längst zu einem unverzichtbaren Utensil geworden. Mit seiner Fähigkeit, hohe Temperaturen zu erreichen und eine perfekte Hitzeübertragung zu gewährleisten, verwandelt er auch jeden Gasgrill in einen italienischen Steinofen. Außerdem kann der Pizzastein mehr als nur perfekte Pizza backen.

Von Grillrezepten bis hin zu Süßspeise – in diesem Beitrag sehen wir uns an, was man mit dem Pizzastein alles anstellen kann.

Welche Pizzasteine gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Pizzasteinen auf dem Markt, mit denen Sie Ihr Backrohr in einen Pizzaofen verwandeln können. Zu den gängigsten gehören Cordierit-Pizzasteine, Schamotte-Pizzasteine und Edelstahl-Pizzasteine.

Schamott-Pizzasteine zeichnen sich durch ihre hervorragende Wärmespeicherung und gleichmäßige Hitzeverteilung aus, was zu einer knusprigen Pizza verhilft. Schamott-Pizzasteine sind zudem eine besonders traditionelle Wahl.

Edelstahl-Pizzablech bzw. Backstahl ist eine moderne Alternative, die leicht zu reinigen ist und eine ausgezeichnete Wärmeleitung bietet. Allerdings kann Pizzastahl im Gegensatz zum herkömmlichen Pizzastein keine Feuchtigkeit vom Backgut aufnehmen.

Cordierit-Pizzasteine haben ähnliche Eigenschaften in Bezug auf Wärmespeicherung wie Schamottsteine, sind besonders robust und langlebig und können extrem hohen Temperaturen standhalten. Dadurch entstehen ebenfalls knusprige Pizzen mit perfekt gebackenem Boden und fluffigem Pizzateig. Zahlreiche Hersteller – darunter auch Tyrolit Life – setzen aufgrund dieser Vorteile des Pizzasteins aus Cordierit auf dieses Material.

Unterschiede gibt es aber nicht nur bei den verwendeten Materialien, sondern auch in den Dimensionen der Pizzasteine. Die Dicke rangiert üblicherweise zwischen 1,5 und 3 cm, gerade für Brotbacksteine darf es auch noch dicker sein. Was die Form betrifft, so sind vor allem eckige und runde Pizzasteine geläufig. Dazwischen gesellen sich noch Sonderformen wie der Tyrolit Life FLEX-Stein, der dank Puzzle-Prinzip besonders platzsparend eingesetzt werden kann.

Cordierit Pizzastein – Alle Details zum Material

In diesem Artikel tauchen wir ein in die Welt des Pizzabackens, mit einem Schwerpunkt auf dem traditionellen Pizzastein, der die Grundlage für knusprige, köstliche Pizzen bildet. Außerdem erfahren Sie über die Vorteile von Cordierit.

Cordierit Pizzastein – was hat es mit dem Material auf sich?

Pizzastein anwenden – von A wie „aufheizen“ bis Z wie „zusammenräumen“

Um den Pizzastein richtig anzuwenden, gibt es einige Schritte zu beachten. Zuerst muss der Pizzastein vorgeheizt werden (üblicherweise zwischen 30 und 45 Minuten bei ca. 230 °C Ober-/Unterhitze), um die optimale Backtemperatur zu erreichen.

Währenddessen können Sie Ihren Pizzateig vorbereiten und nach Belieben belegen – entweder nach dem Grundrezept einer Margherita mit Tomatensoße und Mozzarella, oder auch etwas großzügiger, mit Salami, Peperoni oder Pilzen.

Sobald der Pizzastein heiß genug ist, wird die vorbereitete Pizza – oder ein anderes Backgut – mithilfe einer Pizzaschaufel bzw. einem Pizzaschieber vorsichtig auf den Stein gelegt. Während der Backzeit sollten Sie Ihr Backwerk im Auge behalten, damit Sie den richtigen Moment erwischen, um es wieder aus dem Ofen zu holen.

Ein Schieber kann dabei helfen, die Pizza zu bewegen sowie sicher vom Pizzastein zu nehmen. Die Unterhitze des Pizzasteins trägt dazu bei, dass der Boden schön knusprig wird. Nach dem Backen ist es wichtig, den Pizzastein abkühlen zu lassen und anschließend schonend und nicht nass zu reinigen, um ihn für den nächsten Einsatz vorzubereiten.

Was kann ich alles auf einem Pizzastein backen?


Auf einem Pizzastein können Sie eine Vielzahl von Speisen backen. Wir haben einige für Sie hier aufgelistet und ein paar unten näher beschrieben:

  • Pizza
  • jegliches Brot und diverse Brötchen
  • Burger Buns und Brioche
  • Focaccia
  • Flammkuchen
  • Pita
  • Fladenbrot und Döner
  • Quesadillas
  • Naan
  • Calzone
  • Kekse
  • Brownies
  • Croissants
  • Zopf
  • Apfelstrudel
  • Scones

Flammkuchen, Focaccia und Pizza backen

Flammkuchen, Focaccia und Pizza sind klassische Gerichte, die sich hervorragend auf einem Pizzastein zubereiten lassen. Für Flammkuchen benötigen Sie lediglich dünn ausgerollten Teig, der mit einer cremigen Mischung aus Schmand oder Crème fraîche, Speck und Zwiebeln belegt wird.

Focaccia, ein italienisches Fladenbrot, wird ebenfalls auf dem Pizzastein gebacken. Nach dem Grundrezept bestreuen Sie den Teig großzügig mit Olivenöl, grobem Salz und Kräutern, bevor er auf dem heißen Stein backt. Das Ergebnis ist ein aromatisches und knuspriges Brot, das perfekt als Beilage oder Snack geeignet ist.

Natürlich ist der Pizzastein auch ideal für die Zubereitung von klassischen Pizzen wie der Pizza Margherita. Mit einer selbstgemachten Tomatensoße, frischem Mozzarella und Basilikum belegt, wird der Teig auf dem heißen Stein schnell knusprig wie jener einer Steinofenpizza. Und natürlich sind Ihnen auch, was andere Pizza-Rezepte betrifft, kaum Grenzen gesetzt.

Egal ob Flammkuchen, Focaccia oder eine gute Pizza – der Pizzastein sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung und eine knusprige Kruste.

Glutenfreier Flammkuchen mit Buchweizenmehl

Entdecken Sie einen glutenfreien Flammkuchen mit Buchweizenmehl, verfeinert mit einer cremigen Sauce und frischem Gemüse.

Low carb Flammkuchen mit Tomaten _ Zwiebeln © Lisa Shelton-1

Brot und Brötchen

Auch wenn die meisten von uns keinen Steinofen zu Hause haben, können Sie dennoch köstliche Brote und Brötchen auf Ihrem Pizzastein im Backofen backen. Durch die hohe Wärmeleitfähigkeit und Wärmespeicherung des Steins entsteht eine krosse Kruste und ein gleichmäßiges Backergebnis.

Mit einem Brotbackstein können Sie Baguettes, Ciabatta, Sauerteigbrote und vieles mehr backen. Der heiße Stein sorgt dafür, dass die Brote schnell aufgehen; die poröse Oberfläche des Steins entzieht dem Teig Feuchtigkeit, was zu einer besonders luftigen und leckeren Krume beiträgt.

Fladenbrot und Döner

Fladenbrot und Döner sind beliebte Gerichte, die sich auch hervorragend auf einem Pizzastein zubereiten lassen. Das Fladenbrot wird auf dem heißen Stein schnell gebacken und erhält eine leckere Kruste. Dabei können Sie das Fladenbrot nach Belieben mit verschiedenen Beilagen wie Salat, Fleisch und Saucen belegen, um Ihren eigenen individuellen Döner zu kreieren.

Der Pizzastein sorgt für eine gleichmäßige Hitzeverteilung und eine knusprige Textur des Fladenbrots. So können Sie zu Hause ganz einfach köstliche Fladenbrote und Döner zubereiten und Ihrem Lieblingsimbiss nacheifern.

Süßgebäck – Croissants, Zopf und Co.

Der Pizzastein eignet sich nicht nur für herzhafte Speisen, sondern auch für die Zubereitung von köstlichem Süßgebäck. Sie können auf dem heißen Stein verschiedene Backwaren wie Croissants, Zopf, Kekse und mehr backen.

Durch die hohe Temperatur des Pizzasteins können Croissants und Zöpfe schnell aufgehen und eine schöne goldene Farbe entwickeln. Die knusprige Textur des Gebäcks macht es besonders lecker und verleiht ihm eine charakteristische Note.

Probieren Sie doch auch mal andere süße Leckereien auf dem Pizzastein aus, wie zum Beispiel Brownies, Schokoladenkekse, Süßspeisen aus Blätterteig oder fruchtigen Streuselkuchen. Mit dem heißen Stein können Sie Ihrer Kreativität in der Küche freien Lauf lassen und köstliches Süßgebäck backen, das Ihre Familie und Freunde begeistern wird.

Pizzastein auf dem Gasgrill – eine Pizza vom Grill?

Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, was Sie bei der Wahl des Pizzasteins beachten sollten und wie Sie Ihren Grill als Pizzaofen nutzen können. Außerdem erfahren Sie alle Schritte, um eine perfekte Pizza zu backen und den Pizzastein für den nächsten Einsatz wieder fit machen.

Pizzastein auf dem Gasgrill – eine Pizza vom Grill?

Pizzastein beim BBQ – auch für Fleisch

Der Pizzastein ist nicht nur ein vielseitiges Werkzeug für die Zubereitung von Pizza und Brot, sondern eignet sich auch hervorragend für die Verwendung beim BBQ. Sowohl auf dem Gasgrill als auch auf dem Holzkohlegrill kann der Pizzastein verwendet werden, um Fleisch mit einer knusprigen Textur und einem authentischen Grillaroma zuzubereiten. Voraussetzung dafür ist ein Deckel am Grill, damit die Hitze darunter zirkulieren und den Stein auf Temperatur bringen kann.

Durch die hohe Maximaltemperatur des Pizzasteins und seine Fähigkeit, Wärme gleichmäßig zu verteilen, können Sie auf dem Grill perfekt gegartes Fleisch genießen. Der heiße Pizzastein auf dem Grill sorgt dafür, dass das Grillgut gleichmäßig erhitzt wird und eine knusprige Kruste erhält.

Mit dem Pizzastein auf dem Grillrost können Sie beim BBQ eine Vielzahl von Grillrezepten ausprobieren und Ihren Grillabend zu einem kulinarischen Erlebnis machen – egal ob auf dem kohlebefeuertem Kugelgrill oder dem Gasgrill. Gemeinsam mit stilvollen Steakmessern mit Wellenschliff gehört der Pizzastein damit längst zur Grill-Standardausrüstung.

In jedem Fall ein Pizzastein – von Tyrolit Life

Pizza ist also weit nicht das einzige, das man mit einem Pizzastein alles machen kann. Gerade in den letzten Jahren hat er sich deshalb zu einem zentralen Zubehör in der Küche entwickelt – der Cordierit-Pizzastein von Tyrolit Life bildet hier keine Ausnahme.

Auf dem runden Pizzastein des Tiroler Experten für keramische Schleifmittel – die Wahl von Cordierit für den Pizzastein lag auch deshalb nahe – lassen sich die unterschiedlichsten Gerichte zubereiten. Dank der besonderen Waffelstruktur an der Unterseite heizt der Stein effizient auf und ist schon nach etwa einer halben Stunde einsatzbereit.

Ein zusätzliches Level an Flexibilität bringt der Pizzastein FLEX: Mit Puzzle-Verbindungen versehen, sind seine drei Einzelteile auch getrennt einsetzbar, sodass gerade auf dem Grill begrenzter Platz effizienter genutzt werden kann. Damit steht knusprigen Beilagen beim BBQ ebenso wenig im Wege wie einer Pizza vom Holzkohlegrill.

Pizzasteine

Pizzastein 330 x 10 mm

TYROLIT Life Pizzastein
€ 49,90inkl. MwSt.
Pizzasteine

Pizzastein FLEX – 3-teilig 330 x 10 mm

TYROLIT Life Pizzastein Flex variabel
€ 59,90inkl. MwSt.
Pizzasteine

Ofenhandschuh

TYROLIT Life Ofenhandschuh
€ 9,90inkl. MwSt.

Tyfix

TYROLIT Life Tyfix Schleifreiniger
€ 19,90inkl. MwSt.

FAQs zu was Sie alles auf einem Pizzastein backen können

Was kann man alles mit einem Pizzastein machen?

Wie nutzt man einen Pizzastein?

Kann man auf einem Pizzastein grillen?


Tyrolit Life Newsletter