Santokumesser 4 Min. Lesezeit

7 Vorteile eines kleinen Santokumessers

Ein kleines Santokumesser kann seinem großen Bruder in Sachen Vielseitigkeit locker das Wasser reichen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Vorteile diese Messer mit sich bringen.
4. Jun 2024
Verena Ibounig
7 Vorteile eines kleinen Santokumessers

Ursprünglich aus Japan stammend, erfreut sich das Santokumesser mittlerweile auch in westlichen Küchen großer Beliebtheit. Das kleine Santokumesser bietet dabei eine kompakte und vielseitige Alternative zu seinem größeren Alter Ego. Mit seiner handlichen Größe und der typischen breiten Klinge ist es perfekt für eine Vielzahl von Schneidaufgaben geeignet.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die sieben größten Vorteile eines kleinen Santokumessers vor und zeigen, warum es in keiner Küche fehlen sollte.

1. Santokumesser klein aber oho – so vielseitig wie der große Bruder

Ein kleines Santokumesser steht seinem großen Pendant in nichts nach, wenn es um Vielseitigkeit geht. Denn auch dieses kompakte Küchenwerkzeug eignet sich perfekt für zahlreiche Aufgaben wie das Schneiden von Gemüse, das Zerkleinern von Kräutern oder das Filetieren von Fisch.

Seine Anwendungsmöglichkeiten trägt das Messer bereits im Namen. Denn der japanische Begriff„Santoku“ bedeutet „drei Tugenden“ – ein Hinweis darauf, was man mit dem Santokumesser alles machen kann. Schneiden, Würfeln und Hacken: Das alles gelingt mit einem Santoku besonders gut.

Das kleine Santoku hat dabei eine handliche Größe und bietet ein hohes Maß an Kontrolle und Präzision, was besonders bei feinen Schnitten von Vorteil ist. Seine Klinge ist kürzer (z.B. 12 cm statt 18 cm im Fall der Tyrolit Life Santokumesser), sodass auch beim Schneiden ein kürzerer Weg zurückgelegt werden muss: Das wirkt Ermüdungserscheinungen entgegen.

Dennoch reicht auch diese Klingenlänge oft aus, um Lebensmittel wie Kürbisse und Melonen gekonnt zu durchschneiden.

2. Kleines Santokumesser – breite Klinge, dennoch leicht und präzise

Kleine Santokumesser sind noch einmal leichter als ihre großen Brüder, wobei hochwertige Santokumesser ohnehin bereits mit extrem geringem Gewicht gefertigt werden können.

Durch sein geringes Gewicht ist das kleine Santokumesser besonders angenehm zu handhaben und ermüdet die Hand nicht, selbst bei längeren Schneidarbeiten. Die breite Klinge ermöglicht präzise Schnitte und bietet gleichzeitig Stabilität, während der Kullenschliff bei vielen Modellen ein lästiges Anhaften verhindert. Außerdem ist die breite Klinge besonders praktisch, um Lebensmittel vom Schneidbrett aufzunehmen und etwa in die heiße Pfanne zu geben.

Die präzise Kontrolle über die breite Klinge macht das kleine Santokumesser zum idealen Werkzeug für feine und detaillierte Schneidtechniken. Ob hauchdünne Tomatenscheiben oder fein geschnittene Kräuter – mit einem kleinen Santokumesser gelingt jeder Schnitt perfekt.

Schleifanleitung – 11 Tipps zum Schärfen eines Santokumessers

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Santokumesser optimal schärfen und schleifen. Unsere Anleitung bietet praktische Tipps für die richtige Pflege und Techniken, um die Lebensdauer und Schneideleistung Ihres Messers zu maximieren. Entdecken Sie die Kunst des Messerschärfens und -schleifens für anhaltende Schärfe und Präzision.

Santokumesser schärfen und schleifen

3. Kleines Santokumesser – auch als europäische Variante

Das kleine Santokumesser gibt es nicht nur in seiner traditionellen japanischen Form, sondern auch in einer europäischen Variante, die den Anforderungen westlicher Küchen gerecht wird.

Ein wesentlicher Unterschied liegt im richtigen Schleifwinkel für die Klinge. Während japanische Messer oft einen flacheren Winkel von etwa 10 Grad aufweisen, beträgt der Schleifwinkel bei europäischen Messern in der Regel etwa 15 Grad. Dieser etwas flachere Winkel macht die Klinge weniger scharf, aber dafür stabil und widerstandsfähig.

Diese Stabilität ist besonders vorteilhaft, wenn härtere Lebensmittel wie Kürbisse oder Karotten geschnitten werden müssen. Und wenn es dann doch an der Zeit ist, das Messer nachzuschärfen, so bietet beispielsweise Tyrolit Life nutzerfreundliche Messerschärfer mit voreingestelltem Schleifwinkel von 15 Grad. Damit können neben den zahlreichen anderen Küchenmessern im Sortiment auch die Santokumesser des Experten für Schleifmittel und Klingen ideal geschärft werden.

4. Damast oder Edelstahl: Die Auswahl ist groß

Beim Kauf eines kleinen Santokumessers haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen hochwertigen Materialien, darunter Damaststahl und Edelstahl. Dabei zeichnet sich Damaststahl durch seine faszinierende Musterung und die außergewöhnliche Schärfe der Klinge aus. Diese Messer bestehen aus vielen Lagen unterschiedlich harten Stahls, die miteinander verschmiedet werden.

Aber auch aus Edelstahl können hochwertige und extrem widerstandsfähige Santokumesser gefertigt werden. So verwendet etwa auch Tyrolit Life rostfreien Edelstahl (Stahlmaterial 1.4116): Die Messer der Iceline Messerserie von Tyrolit Life werden aus einem einzigen Stück Edelstahl geschmiedet und durch eine mehrphasige Eishärtung veredelt. Dieser Prozess verleiht den Klingen eine hohe Härte (56 HRC) und einen effektiven Schutz gegen Korrosion.

5. Kleines Santoku als Geschenk – Freude bereiten mit dem Allrounder

Ein kleines Santokumesser ist ein wunderbares Geschenk für jeden Kochbegeisterten. Ob für Freunde, Familie oder Kollegen – dieses vielseitige Messer bringt Freude in jede Küche. Denn seine Vielseitigkeit und die hochwertige Anmutung machen es zu einem geschätzten Präsent sowohl für Hobbyköche als auch für Küchenprofis.

Verstaut in einem eleganten Messerblock mit integriertem Messerschärfer oder zusammen mit einem praktischen Schneidbrett aus Holz, wird das kleine Santokumesser zu einem besonderen Geschenk, das sowohl nützlich als auch ästhetisch ansprechend ist. Es zeigt, dass Sie sich Gedanken gemacht und ein praktisches, aber dennoch stilvolles Geschenk gewählt haben.

Apropos Messer schenken: Ein alter Aberglaube besagt, dass das Schenken von Messern Unglück bringen soll, weil dadurch das Band der Liebe oder Freundschaft durchschnitten würde. Dem kann man jedoch vorbeugen, indem der Beschenkte dem Schenkenden eine Münze im Gegenzug gibt. Damit wird das Messer gewissermaßen abgekauft und dem Aberglauben Genüge getan.

6. Einfache Pflege und Reinigung

Die Pflege eines kleinen Santokumessers ist unkompliziert – auch weil es so handlich ist. Nach jedem Gebrauch sollte es gründlich mit warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel gereinigt und anschließend getrocknet werden. Und auch wenn manche Messer prinzipiell für die Spülmaschine geeignet sind, sollte man doch eher auf die Handwäsche setzen. Denn die Klinge kann bei hohen Temperaturen und aggressiven Mitteln in Mitleidenschaft gezogen, das Santokumesser stumpf werden.

Zum Schleifen und Schärfen eignet sich ein Schleifstein oder ein spezieller Messerschärfer, um die Klinge stets in perfektem Zustand zu halten. Deshalb hat Tyrolit Life einen Messerschärfer mit voreingestelltem Schleifwinkel von 15 Grad entwickelt, der sich ideal für die meisten europäischen Messertypen eignet – wie auch für das kleine Santoku von Tyrolit Life.

Santokumesser aufbewahren – richtig und sicher lagern

Die richtige Lagerung schützt nicht nur die Klinge vor Beschädigungen und Abnutzung, sondern trägt auch zur Sicherheit in der Küche bei. In diesem Artikel werden wir deshalb verschiedene Methoden der Santokumesser Aufbewahrung vorstellen und erklären, wie Sie Ihr Messer optimal schützen und pflegen können.

Aufbewahrung des Santokumessers – richtig und sicher aufbewahren

7. Platz sparen mit einem kleinen Santokumesser

Ein kleineres Santokumesser ist nicht nur vielseitig und effektiv, sondern auch platzsparend. In kleinen Küchen, wo jeder Zentimeter zählt, ist ein kompaktes Messer von großem Vorteil. Es lässt sich problemlos in einer Schublade oder an einem Magnetstreifen an der Wand aufbewahren und auch auf einem kleinen Schneidebrett nutzen.

Wer seine Messer besonders gut geschützt wissen möchte, kann einen Messerblock wie jenem von Tyrolit Life setzen, bei dem zusätzlich auch ein Schleifstein integriert ist – wie auch bei den großen und kleinen Schneidebrettern des Tiroler Unternehmens.

Große und kleine Santokumesser von Tyrolit Life

Tyrolit Life bietet sowohl große als auch kleine Santokumesser. Wie alle anderen Messer der Iceline-Serie besticht auch das kleine Santoku von Tyrolt Life durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität, die unter anderem durch die mehrphasige Eishärtung der Klingen zustande kommt.

Wahlweise mit einer Klingenlänge von 12 oder 18 cm, bietet der Tiroler Experte für Klingen und Schleifmittel das ideale Santokumesser für unterschiedliche Anforderungen. Mit im Sortiment finden sich auch hochwertige Messerblöcken und Schneidebretter mit integriertem Schleifstein – ein ideales Gesamtpaket für außergewöhnliche Kocherlebnisse.

Messerserie DARKLINE

Fly Wheel Cut S (15 cm)

TYROLIT LIFE Fly Wheel Cut Darkline
€ 249,90inkl. MwSt.
Messerserie Iceline

Santoku II 12 cm

TYROLIT Life Iceline Santoku II Messer
€ 59,90inkl. MwSt.
Messerschärfer

Messerblock Plus (Silber)

TYROLIT Life Messerblock Plus Silber
€ 199,90inkl. MwSt.

FAQs

Was schneidet man mit einem Santokumesser?

Was ist das Besondere an einem Santokumesser?


Tyrolit Life Newsletter