Sichern Sie sich 24% Rabatt auf alle Produkte, vom 23. Mai bis 09. Juni 2024. Gutscheincode: Vatertag24 | Details
Pizzastein 3 Min. Lesezeit

Wie backe ich mit einem Pizzastein?

Erfahren Sie, wie Sie mit Ihrem Pizzastein einfach Backwaren herstellen können – von Brot bis hin zu Süßspeisen birgt der Pizzastein viele Vorteile. Lesen Sie mehr!
8. Apr 2024
Verena Ibounig
Wie backe ich mit einem Pizzastein?

Der Pizzastein ist gekauft und einsatzbereit, aber nun stellt sich die Frage: Wie backt man damit? Im Prinzip ist die Anwendung gar nicht schwierig – man muss nur ein paar Kleinigkeiten beachten, um im Handumdrehen knusprige Pizza wie vom Italiener zu kreieren.

Aber nicht nur das, denn auf dem Pizzastein lassen sich auch noch andere Speisen zubereiten. Welche das sind, und vor allem wie man auf dem Pizzastein backt, sehen wir uns hier im Detail an.

Im Ofen oder auf dem Grill? Keine Gretchenfrage

Ein Pizzastein bietet die Flexibilität, sowohl im Backofen als auch auf dem Grill verwendet zu werden, um köstliche Pizzen zu kreieren – ganz nach Ihrem Geschmack!

Beim Backen im Backofen ist es wichtig, diesen auf „Ober- und Unterhitze“ zu stellen und den Pizzastein auf unterster Schiene auf den Rost zu geben. Auf der anderen Seite erfordert das Backen beim BBQ einen Grill mit Deckel. Der Pizzastein im Grill liegt dabei direkt über der Hitzequelle, während der geschlossene Deckel eine gleichmäßige Zirkulation der Hitze ermöglicht.

5 Tipps zur richtigen Anwendung eines Pizzasteins

Wir möchten alle Fragen und Unsicherheiten zur optimalen Verwendung des Pizzasteins mit unseren 5 Tipps aus dem Weg räumen. Nach dieser Pizzastein-Masterclass steht Ihrem Pizza-Genuss nichts mehr im Wege!

5 Tipps zur richtigen Anwendung eines Pizzasteins

Was man auf dem Pizzastein backen kann

Ein Pizzastein aus Schamott oder Cordierit ist nicht nur für die Zubereitung von Pizzen geeignet, sondern bietet auch eine Vielzahl anderer Möglichkeiten, köstliche Gerichte zu kreieren. Was ist Cordierit genau?

Natürlich ist er perfekt für die Zubereitung traditioneller Pizzen mit knusprigem Boden und saftigem Belag. Einsetzen kann man den Pizzastein aber auch ideal für das Backen von Brot und Brötchen. Außerdem gelingt damit die Zubereitung von Fladenbroten wie Naan oder Pita, denen er eine knusprige Textur und authentischen Geschmack verleiht.

Flammkuchen und Focaccia bekommen auf dem Pizzastein herrliche Aromen und bleiben dennoch saftig. Und auch für süße Leckereien ist der Pizzastein geeignet: Fruchttartelettes oder sogar Kekse können auf ihm gebacken werden und erhalten eine einzigartige Note.

Backen auf dem Pizzastein – Anleitung in 7 Schritten

Je nachdem, worin Ihre Backaufgabe besteht, müssen Sie Details wie die Temperatur oder die Backdauer anpassen. So braucht etwa Buttergebäck deutlich weniger Hitze als eine knusprige Pizza. Grundsätzlich aber helfen Ihnen die folgenden 7 Schritte, mit Ihrem Pizzastein optimale Backergebnisse zu erzielen:

1. Pizzastein vorheizen

Bevor Sie mit dem Backen beginnen, heizen Sie den Pizzastein im Backofen oder auf dem Grill vor. Wichtig dabei ist, den Backstein von Anfang an mit aufzuheizen, um plötzliche Temperaturschwankungen zu vermeiden. Rechnen Sie dabei, je nach Hersteller, mit einer Aufheizdauer des Pizzasteins zwischen 30 und 45 Minuten. Der Tyrolit Life Pizzastein ist beispielsweise in etwa 30 Minuten einsatzbereit, weil er dank seiner Waffelstruktur an der Unterseite besonders schnell aufheizt.

2. Backgut vorbereiten

Während der Pizzastein vorheizt, bereiten Sie das Backgut vor. Dies kann das Belegen des Pizzateigs oder auch das Vorbereiten des Brotlaibs umfassen. Stellen Sie sicher, dass Sie im entscheidenden Moment alles griffbereit haben.

3. Backgut auf den Pizzastein geben

Sobald der Pizzastein die richtige Temperatur erreicht hat, legen Sie das vorbereitete Backgut darauf. Hier hilft der Griff zu einer Pizzaschaufel, um etwa eine Pizza auf den Pizzastein zu bekommen. Vielen Pizzasteinen – so auch jenem von Tyrolit Life – ist eine solche Pizzaschaufel beigelegt.

4. Backen laut Rezept und runter vom Stein

Befolgen Sie das Rezept und die Anweisungen für die Backzeit und -temperatur. Sobald das Backgut fertig gebacken ist, nehmen Sie es vom Pizzastein und platzieren es auf einem Rost oder einer Unterlage. Beachten Sie, dass beispielsweise mit einem Pizzastein auf dem Grill oder auch im Ofen die Pizza deutlich schneller gebacken ist als auf einem Blech.

5. Finalisieren und genießen

Nachdem das Backgut abgekühlt ist, können Sie es nach Belieben finalisieren, z. B. mit frischen Kräutern oder Gewürzen bestreuen. Dann genießen Sie Ihre frisch gebackene Köstlichkeit – ob Pizza, Focaccia oder Obsttarte!

6. Stein abkühlen lassen und reinigen

Lassen Sie den Pizzastein nach dem Backen im Ofen oder auf dem Grill vollständig abkühlen, bevor Sie ihn gemäß Herstellerabgaben reinigen. Grobe Verunreinigungen können Sie in der Regel mit einer Bürste oder ganz vorsichtig mit einem Ceranfeldschaber ablösen. Leichte Verunreinigungen hingegen können Sie mit einem Tuch oder ggf. mit einem feuchten Lappen entfernen.

7. Vorsicht

Vermeiden Sie beim Reinigen eines Pizzasteins, ihn mit Wasser oder Reinigungsmitteln in Kontakt zu bringen, da dies den Stein beschädigen kann. Lagern Sie den ihn stattdessen trocken und sicher vor Stößen, um auch bei der nächsten Backaufgaben wieder auf einen einsatzbereiten Pizzastein zählen zu können. Warum wir von Tyrolit Life einen

Pizzastein 330 x 10 mm

TYROLIT Life Pizzastein
€ 49,90inkl. MwSt.
Pizzasteine

Pizzastein FLEX – 3-teilig 330 x 10 mm

TYROLIT Life Pizzastein Flex variabel
€ 59,90inkl. MwSt.
Pizzasteine

Ofenhandschuh

TYROLIT Life Ofenhandschuh
€ 9,90inkl. MwSt.

Tyfix

TYROLIT Life Tyfix Schleifreiniger
€ 19,90inkl. MwSt.

FAQs

Kann man auf den Pizzastein Backpapier legen?

Wo kommt der Pizzastein in den Backofen?

Wie lange braucht ein Pizzastein im Ofen?

Cordierit Pizzastein – Alle Details zum Material

In diesem Artikel tauchen wir ein in die Welt des Pizzabackens, mit einem Schwerpunkt auf dem traditionellen Pizzastein, der die Grundlage für knusprige, köstliche Pizzen bildet. Außerdem erfahren Sie über die Vorteile von Cordierit.

Cordierit Pizzastein – was hat es mit dem Material auf sich?

Tyrolit Life Newsletter